„Cap Classique“

sektkuehler-gratis

 

Beim Kauf von 120 Flaschen Graham Beck erhalten Sie einen hochwertigen MCC Sektkühler von Graham Beck

 

 

gb_11

Der Publikumsliebling Brut — NVGB11 / 0,751/6

 

 

 

 

gb_12

La vie en rose Brut Rose — NV GB12 / 0,751/6

 

 

 

 

graham-gb31

Der Magische Brut Rose 2010er GB31 / 0,751/6

 

 

 

 

gb_32

Der Außergewöhnliche Blanc de Blancs 2012er  GB32 / 0,751/6

 

 

 

gb_30

Der Puristische Brut Zero 2011er GB30 / 0,751/6

 

 

 

Der Qualitätsbegriff „Méthode Cap Classique“ ist in Südafrika gesetzlich geschützt und kennzeichnet den in der ganzen Welt beliebten Schaumwein, der nach der „Méthode traditionnelle“ hergestellt wird. Dafür lässt Graham Beck seine MCC mindestens 15 Monate auf der Hefe reifen, bevor sie degorgiert werden. Im Weingourmet ist zu lesen: „Als der beste Schaumweinproduzent in Südafrika gilt immer noch Pieter Fer­reira, Winemaker von Graham Beck“. Die Trauben stammen aus Robertson, von Böden, die einen besonders hohen Kalkgehalt aufweisen – ein Garant für exzellente Sparkling-Grundweine.

Darüber hinaus sind die Ansprüche von Graham Beck weit höher als die Anfor­derungen beim deutschen Sekt oder französischen Crémant. Als Rebsorten werden ausschließlich Chardonnay und/ oder Pinot Noir verwendet. Die Lage­rung auf der Hefe beträgt zwischen 15 und 72 Monaten. Die höchste Ehrung wurde dem Cap Classique von Graham Beck zuteil, als er bei den Banketten an­lässlich der Amtseinführung von Nelson Mandela und später bei Barack Obama ausgeschenkt wurde.

Die Methode Cap Classique Association in Südafrika hat strenge Kriterien for­muliert, damit sich die südafrikanischen Schaumweine am Champagner messen lassen können. Die Flaschengärung er­folgt bereits in der Orginalflasche.

  • Mindestens 9 Monate auf der Hefe gelagert (Champagner mindestens 15 Monate)
  • Nach dem Degorgieren mindestens 3 Bar Druck
  • Ganztraubenpressung
  • Alle Traubensorten sind erlaubt. (beim Champagner vorgeschriebene Rebsorten: Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay)
PrintGoogle+EmailShare

1705 als „Private Dining Club“ gegründet…………

Beefsteak Malbec1705 als „Private Dining Club“ gegründet, um das
Beefsteak, als Symbol von Freiheit und Wohlstand,
zu ehren. Heute feiern wir das Beste was Argentinien zu
bieten hat: Großartige Steaks und hervorragenden Malbec.
Der Wein:
Rebsorte: 100% Malbec
Jahrgang: 2015
Herkunft: D.O. Mendoza, Argentinien
Alkoholgehalt: 13 Vol.%
Das Weingut:
Die Malbec-Trauben werden von „Andean Vineyards“, die im Herzen der Anden liegen, produziert.
Das Weingut pflegt die argentinische Weinbau Kultur: Einzelne Lagen auf verschiedenen Höhen.
Die Weinherstellung:
Die ausgereiften Malbec-Trauben stammen aus den Weinbergen des Weingutes und werden sorgfältig selektiert und schönend Weiterverarbeitet. Der drei Wochen andauernden Maischegärung folgen 6 Monte Reife im Barriques. Diese findet unter der sorgfältigen Ägide von dem erfahrenden Chef Winemaker Stephen Mcewen statt. Der aus Australien stammende Winemaker bringt über 15 Jahre internationale Weinbauerfahrung mit.

Challenge 2015Harperswine DesignIWSC Silver

PrintGoogle+EmailShare

Blütenvielfalt & Weinbergführung an der Trimburg

Blütenvielfalt & Weinbergführung an der Trimburg Sonnenröschen, Küchenschelle, csm_MainMuschelkalk_Logo_6ff9478138verschiedene Orchideenarten und viele mehr finden wir nahe der Trimburg an den Hängen über der Trimburg und Engenthal. Was das LIFE+ Naturprojekt für deren Erhalt unternimmt, erfahren Sie von der LIFE+ Naturführerin Katja Winter. Außerdem begleitet uns die Weinfachberaterin Monika Gierling und bereichert die Führung mit Kulturellem und Kulinarischem rund um den Weinbau. Eine optionale Burgführung rundet die geführte Wanderung ab.

Wann: Sonntag 08.05.2016 ab 10.00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz bei der Kirche in Trimberg, 97725 Elfershausen-Trimberg

PrintGoogle+EmailShare

Ab Mai ist es wieder soweit… „Auf Schusters Rappen zu alten Kulturen und Wein“

web 1024x683Frankens Saalestück- Wanderung auf Schusters Rappen zu alten Kulturen und Wein: Am 22.05.2016 startet die Führung „Wanderung auf Schusters Rappen zu alten Kulturen und Wein“ in die neue Saison. Bei warmem Wetter lädt das Naturkneippbecken in Engenthal zu einem kurzen Gang durch das kalte Nass ein“ sagt „Gästeführerin Weinerlebnis Franken“ Monika Gierling. An der Bushaltestelle Ortsmitte Trimberg am Feuerwehrhaus beginnt jeweils um 12.00 Uhr der Gang durch die Weinberge „Trimberger Schlossberg“ mit einer Weinverkostung und Snack. Endziel ist die Burg Trimburg.

hier geht es zur Beschreibung

PrintGoogle+EmailShare